15.10.2020

phase 10 meistert große Herausforderungen

In Sichtweite zu Michel und Elbphilharmonie wächst ein neues Wahrzeichen Hamburgs in die Höhe. Auf dem Bunker St. Pauli entstehen ein imposanter öffentlicher Dachgarten, Kunst- und Kulturflächen für Stadtteilinitiativen, ein Gedenk- und Informationsort für die Opfer des NS-Regimes, eine Sport- und Veranstaltungshalle sowie ein Design-Hotel. Die Planung für dieses architektonisch einzigartige Projekt übernehmen die Architekten und Ingenieure von phase 10.

Derzeit wird Großes vollbracht: die Aufzugstürme erreichen nun die Höhe des Neubaus und somit wird der Anschluss zum Level 0 hergestellt. Weitere Fortschritte werden in der zukünftigen Sport- und Eventhalle sichtbar: es wird eine schalltechnisch anspruchsvolle Raum-in-Raum-Konstruktion inkl. umlaufender Galerie hergestellt. Eine weitere Mammutaufgabe sind die geschossübergreifenden Stahlfachwerke – dazu laufen derzeit die Vorbereitungsmaßnahmen. Andere Gewerke sind bereits in Level 2 angekommen, dort werden die tragenden Wandscheiben fertiggestellt und mit den Innenwänden begonnen. Die nächsten Schritte werden die Außenwände und die Montage der ersten Fenster sein.

Über folgenden Link gelangen Sie zu einem Interview mit dem Geschäftsführer von phase 10 über das herausfordernde Projekt.

Link Projektseite